Radtour empfohlene Tour

Durch den Süden und Westen (Tour 5)

Radtour · München-Ingolstadt
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landkreis Erding Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Filialkirche St. Georg in Pretzen
    / Filialkirche St. Georg in Pretzen
    Foto: H. Weise, ADFC Erding
  • / nach Unterschwillach
    Foto: H. Weise, ADFC Erding
  • / St. Martin in Oberneuching
    Foto: H. Weise, ADFC Erding
  • / Gedenkstein bei St. Georg in Finsing
    Foto: H. Weise, ADFC Erding
  • / Pferde im Moos
    Foto: H. Weise, ADFC Erding
  • / Open Golf Eichenried Loch Nr.3
    Foto: H. Weise, ADFC Erding
  • / Therme in der Ferne
    Foto: H. Weise, ADFC Erding
  • / Historische Altstadt Erding, Schöner Turm und Stadtturm
    Foto: Ida-Maria Fetscher, Landkreis Erding
  • / Stadtpfarrkirche St. Johannes Erding
    Foto: Ida-Maria Fetscher, Landkreis Erding
  • / Wallfahrtskirche Heilig Blut Erding
    Foto: Ida-Maria Fetscher, Landkreis Erding
  • / Stadtpark Erding, Abenteuerspielplatz Weniadunum
    Foto: Ida-Maria Fetscher, Landkreis Erding
  • / Pfarrkirche Mariä Verkündigung Altenerding, Schiffskanzel
    Foto: Ida-Maria Fetscher, Landkreis Erding
  • / Wörther Weiher von oben
    Foto: Hans Seeholzer, Hans Seeholzer
  • / Minigolfanlage Neufinsing
    Foto: Ida-Maria Fetscher, GoKartArena Neufinsing
  • / GoKartArena Neufinsing
    Foto: Ida-Maria Fetscher, GoKartArena Neufinsing
  • / OPEN.9 Golf Eichenried
    Foto: Ida-Maria Fetscher, OPEN.9 Golf Eichenried
  • / Golfanlage des Golfclubs München-Eichenried
    Foto: Ida-Maria Fetscher, GC München-Eichenried
  • / Schwemmgutmuseum Finsing
    Foto: Ida-Maria Fetscher, www.br.de
  • / Therme Erding, Blick auf Thermenparadies
    Foto: Ida-Maria Fetscher, THERME ERDING
m 520 500 480 460 440 50 40 30 20 10 km
Die Tour geht im Süden von Erding ins Tal der Sempt und Schwillach bis Ottenhofen, dann über Oberneuching und Finsing zum Ostrand des Ismaninger Speichersees, durchs Finsinger Moos und nördlich von Eichenried und Moosinning über den Isarkanal zurück nach Erding.
leicht
Strecke 50 km
3:45 h
98 hm
98 hm
Die Strecke ist bis auf einen kleinen, aber gut befahrbaren Abschnitt, asphaltiert, teilweise etwas hügelig und führt über wenig befahrene Straßen.

Autorentipp

Es lohnt ein kleiner Abstecher (knapp 2 Kilometer) zum Mitteldamm des Speichersees, um seine Ausmaße und den Vogelreichtum zu erkunden. Der See ist 7 Kilometer lang und 1 Kilometer breit. Die Fahrgeräusche dort in der Nachbarschaft stammen vom daneben liegenden umzäunten BMW-Testgelände.

 

Nach etwa der Hälfte der Tour in Neufinsing bietet sich bei schönem Wetter eine Runde Minigolf im Familienpark & GoKartArena Neufinsing (www.gokartarena.de) an!

Profilbild von Horst Weise, ADFC Erding
Autor
Horst Weise, ADFC Erding
Aktualisierung: 16.11.2016
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
529 m
Tiefster Punkt
463 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Das Tragen eines Helms wird empfohlen.

Weitere Infos und Links

http://www.speichersee.com/

Start

Erding Stadtmitte, Schilderbaum am Schrannenplatz (462 m)
Koordinaten:
DD
48.306290, 11.907180
GMS
48°18'22.6"N 11°54'25.8"E
UTM
32U 715565 5354429
w3w 
///erfreut.zimmer.tierwelt

Ziel

Ismaninger Speichersee, dann zurück zum Schrannenplatz in Erding

Wegbeschreibung

Wir starten am Schrannenplatz in Erding beim Schilderbaum, fahren über die Haager Straße Richtung Süden nach Altenerding. Uns begleiten nun die Wegweiser der Tour Nr. 5. Bei der imposanten Pfarrkirche Mariä Verkündigung (Schiffskanzel) biegen wir ab in die Landgerichtsstraße und verlassen dann die Stadt über die Langenfeldstraße nach Pretzen. Über Singlding und Niederwörth gelangen wir schnell nach Wörth mit der sehenswerten Barockkirche St. Peter. Wie bei vielen alten Peters-Kirchen reicht auch die Geschichte dieser Kirchengemeinde weit zurück bis ins Jahr 788. Bei Maiszagel rollen wir im Schatten der Bäume an einer Fischzuchtanlage vorbei.

In der Ortsmitte von Unterschwillach biegen wir rechts ab, unterqueren die Bahnlinie München – Mühldorf und erreichen bald darauf Ottenhofen. Der Name der traditionsreichen Gemeinde stammt wohl ab von „Outinhuni“, was „an“ oder „von den Hügeln“ bedeuten könnte, eine Bezeichnung, die wir im späteren Streckenverlauf als zutreffend kennenlernen werden. An der Filialkirche St. Katharina gewähren zur Brutzeit Live-Kameras Einblick in die Kinderstuben von Turmfalken, Mauerseglern, Fledermäusen und Dohlen, die alle im Kirchturm Quartier bezogen haben. Der Monitor befindet sich am Treppenaufgang zur Kirche. Auf Höhe der Kirche biegen wir links in die Grashauser Straße und nach 200 m links in den Schlehbachweg ein.

Bei der nächsten Kreuzung halten wir uns rechts und kommen über das Ritterland zum Radweg links durch die Bahnunterführung biegen kurz darauf rechts und dann gleich wieder links Richtung Stocker ab. Wir fahren nach Stocker hinauf, biegen hier rechts ab und fahren entlang der FTO bis zur ED5.  Hier führt die Strecke links zur Brücke über die FTO (Flughafentangente Ost), dem höchsten Punkt der Tour mit einem herrlichen Panoramablick. Unzählige hohe Strommasten und ihr Leitungsnetz kündigen die Nähe der Umspannwerke kurz vor Markt Schwaben und bei Neufinsing an.

Wir rollen weiter nach Holzhausen und in scharfem Tempo hinab nach Oberneuching, wo die Pfarrkirche St. Martin die Ortsmitte beherrscht. Beim Wirt biegen wir links ab, müssen noch den letzten nennenswerten Anstieg nach Finsing bewältigen, ehe wir uns bei einer langen Abfahrt von der hügeligen Gegend verabschieden. Kurvenreich geht´s durch die Ortsmitte von Neufinsing, am EON-Wasserkraftwerk vorbei, über den Isarkanal und noch ein kleines Stück am Nordrand des riesigen Ismaninger Speichersees entlang. Der hohe Damm versperrt uns die Sicht auf dieses zertifizierte „Feuchtgebiet von internationaler Bedeutung“, das mit 5,8 Km² Fläche idealer Lebensraum unter anderem für kapitale Karpfen und Brachsen bietet, sowie, als Mausergebiet, für Wasservögel zu den drei bedeutendsten in ganz Europa zählt.

Bald rollen wir auf Eicherloh zu und befinden uns nun mitten im hinteren Finsinger Moos. Diese Moor-Gegend war früher dünn besiedelt, es wurde Torf abgebaut und man lebte von dem hochwertigen Grünland, das zu dem mit Gewürz- und Heilpflanzen, aber auch vielen Hecken und Baumzeilen überzogen war. Durch die Baumaßnahmen im Zusammenhang mit dem neuen Flughafen München II kam es zu einer spürbaren Absenkung des Grundwasserspiegels. Dennoch gibt es im gesamten Landkreis Erding eine Häufung von Naturschutzarealen, darunter das älteste in Bayern in der Gemeinde Moosinning, das Naturschutzgebiet Gfällach.

Völlig eben zeigt sich uns die Landschaft, und wenn die Richtung des Windes stimmt, verleiht er uns Flügel. Durch Wiesen, Weiden, kleine Wäldchen, Gemüsefelder und Golfanlagen führt uns der Weg, erst schnurgeradeaus, dann eine Kurve und dann im Zickzack. Links hinten ragen die Funkantennen der Groß-Sendeanlage Ismaning des Bayerischen Rundfunks spitz und hoch in den Himmel. Wir gelangen schließlich zur B 388, überqueren diese vorsichtig bei der Ortschaft Zengermoos und fahren auf dem schattigen Radweg nach Norden.

Nach etwa 700 Metern biegen wir rechts ab in die Zenger Straße und folgen ihr eine ganze Weile. Erst in Eichenried, beim Sportplatz, verlassen wir sie und radeln durch landwirtschaftlich genutztes Gebiet, vorbei an einer großen Gärtnerei und den Bade- und Kiesweihern nördlich von Moosinning. Wir überqueren das Flüsschen „Dorfen“, rollen durch den Weiler Schnabelmoos und hinüber ins leicht hügelige Gebiet von Kempfing und Stammham. Von der FTO-Brücke aus sehen wir die Therme und die ersten Gebäude Erdings, das wir in Kürze erreichen werden.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

S-Bahnlinie 2 bis zur Endhaltestelle Erding, dann der Wegweisung "Tourenstart" zum Schrannenplatz folgen

Parken

Parkmöglichkeiten befinden sich beim S-Bahnhof in Erding oder in der Erdinger Innenstadt.

Koordinaten

DD
48.306290, 11.907180
GMS
48°18'22.6"N 11°54'25.8"E
UTM
32U 715565 5354429
w3w 
///erfreut.zimmer.tierwelt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Die Tour 4 "Durch den Süden und Westen" ist in der Radtouren-Faltkarte sowie in der Radtouren-Broschüre "Erlebnistouren mit dem Rad im Landkreis Erding" enthalten. Die Faltkarte (kostenlos) sowie Broschüre (7,50 Euro) sind im Landratsamt Erding, in allen Gemeinden im Landkreis und in der Erdinger Tourist-Info am Schönen Turm erhältlich!

Kartenempfehlungen des Autors

Die Tour 4 "Durch den Süden und Westen" ist in der Radtouren-Faltkarte sowie in der Radtouren-Broschüre "Erlebnistouren mit dem Rad im Landkreis Erding" enthalten. Die Faltkarte (kostenlos) sowie Broschüre (7,50 Euro) sind im Landratsamt Erding, in allen Gemeinden im Landkreis und in der Erdinger Tourist-Info am Schönen Turm erhältlich!

Ausrüstung

Fahrrad oder E-Bike

 

Verleihstationen für E-Bikes befinden sich in Erding.

(Alle Verleihstationen der E-Bike Region Erding finden Sie unter www.landkreis-erding.de/radfahren)

Grundausrüstung für Fahrradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
50 km
Dauer
3:45 h
Aufstieg
98 hm
Abstieg
98 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.