Radtour Top

Durch den Osten des Landkreises zum Lainer See (Tour 3C)

Radtour · München-Ingolstadt
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landkreis Erding Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Lainer See
    / Lainer See
    Foto: Horst Weise, Camping Lain am See
  • / Historische Altstadt Erding, Schöner Turm und Stadtturm
    Foto: Ida-Maria Fetscher, Landkreis Erding
  • / Museum Erding von innen
    Foto: Ida-Maria Fetscher, Landkreis Erding
  • / Sportpark Schollbach, Badminton-Plätze
    Foto: Ida-Maria Fetscher, Sportpark Schollbach
  • / Bauernhausmuseum Erding
    Foto: Ida-Maria Fetscher, Landkreis Erding
  • / Fililkirche St. Bartholomäus Hörgersdorf, drei Altäre
    Foto: Ida-Maria Fetscher, Landkreis Erding
  • / Schloss Kalling
    Foto: Ida-Maria Fetscher, Landkreis Erding
  • / Lainer See
    Foto: Ida-Maria Fetscher, Loander Land
  • / Heimatmuseum Dorfen
    Foto: Ida-Maria Fetscher, Merkur, Erdinger Anzeiger
  • / Versöhnungskirche Dorfen
    Foto: Ida-Maria Fetscher, Stadt Dorfen
  • / Jakobmayer Dorfen mit Kino
    Foto: Ida-Maria Fetscher, Landkreis Erding
  • / Historische Altstadt Dorfen, Blick auf Marienplatz
    Foto: Ida-Maria Fetscher, Landkreis Erding
  • / Freibad Dorfen, Rutsche
    Foto: Ida-Maria Fetscher, Stadt Dorfen
  • / Pfarr- & Wallfahrtskirche St. Maria Dorfen, Asam-Altar
    Foto: Ida-Maria Fetscher, Landkreis Erding
  • / Stadtpark Erding, Abenteuerspielplatz Weniadunum
    Foto: Ida-Maria Fetscher, Landkreis Erding
m 700 600 500 400 70 60 50 40 30 20 10 km

Als Verlängerung der Touren 3 und 3A  geht´s weiter in den noch fast unberührten Osten, bis zum kleinen idyllischen Erlensee (Lainer See) und dem dortigen Campingplatz.

mittel
Strecke 73,7 km
5:00 h
419 hm
418 hm

Im stetigen Auf und Ab erschließen sich herrliche Hügel-und Tal-Landschaften an der Grenze zum Landkreis Mühldorf. Wir fahren ausschließlich auf Asphaltstrecken, bis auf einem kurzen ungeteerten Abschnitt; es sind 420 Höhenmeter zu bewältigen.

Autorentipp

Das Freizeitareal am "Loaner See" bietet viele Attraktionen für seine Gäste. Suchen Sie sich das Passende aus: http://www.loanerland.de


In der Nähe, oberhalb des Sees, befindet sich ein Back- und Schmiedehaus (vermutlich 18. Jahrh.), mit einem schmucken Schweifgiebel. Es steht unter Denkmalschutz.

 

Profilbild von Horst Weise, ADFC Erding
Autor
Horst Weise, ADFC Erding
Aktualisierung: 11.11.2019
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
515 m
Tiefster Punkt
431 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Das Tragen eines Helms wird empfohlen.

Weitere Infos und Links

http://www.dorfen.de/tourist-info/ 
http://www.bierkrieg.de/

Start

Verlängerung anschließend an die Touren 3 und 3A, beginnend vor Kienraching (bzw. direkt mit der Tour 3: Erding, Schrannenplatz - Kienraching) (462 m)
Koordinaten:
DG
48.306240, 11.907307
GMS
48°18'22.5"N 11°54'26.3"E
UTM
32U 715575 5354424
w3w 
///aufkaufte.abzüglich.ansprüche

Ziel

Erlensee (Lainer See) im östlichsten Landkreise, dann zurück zum Schrannenplatz in Erding

Wegbeschreibung

Von Schnaupping aus bleiben wir auf dem Vilstalradweg Richtung Taufkirchen bis Flaring. Dort biegen wir rechts zum Waldbad ab und oben an der ED 26 biegen wir rechts nach Wetzling ab und erreichen auf dem Radweg Johannrettenbach. An der Kreuzung biegen wir links Richtung Moosen ab und nach einem kurzen Anstieg  erreichen wir Vieth. Auf dem Höhenrücken fahren wir über Zieglhub, Geiering nach Lederstätt. Dort halten wir uns links und biegen kurz vor Gebensbach nach rechts Richtung Weinberg ab. Von hier aus haben wir einen schönen Überblick über das Tal und das Campinggelände.

Rasant geht´s nun hinunter zu dem kleinen, sehr idyllisch gelegenen Erlensee, den die Einwohner "Loaner See" nennen, abgeleitet von der Ortschaft "Lain". Hier verweilen wir, ruhen uns vielleicht bei einem erfrischenden Bad im quellengespeisten Naturbadesee oder bei einer Brotzeit im "Loaner Wirt" aus. Zurück nach Erding rollen wir hinüber nach Thal, zur ED 26 bei Adlstraß, dann links weg nach Brandstätt und Englschalling mit der spätromanischen Filialkirche St. Johannes und ihrem mächtigen Backsteinturm. Unten in Grüntegernbach treffen wir wieder auf die Tour 3A.

Der spätgotische Kirchturm von St. Nikolaus spitzt neugierig aus den grünen Hügeln vor dem Ort, der sich im Tal des Baderbächleins breitgemacht hat.  Beim Sportplatz verlassen wir den Ort und rollen hinüber nach Wasentergernbach, das uns nach Überquerung der Bahnlinie München-Mühldorf mit einem heftigen kurzen Anstieg (10%) herausfordert. Gute Bedingungen für den Ultraleichtflugplatz, dessen Fluggeräte vom Hang des Isentals ideale Startbedingungen vorfinden. Noch ein Stück hinauf, geht´s an Loh vorbei, der Geburtstätte des bayerischen Schriftstellers, Regisseurs und Schauspielers Georg Lohmeier, der hier 1926 das Licht der Welt erblickte.

Bald darauf zweigen wir rechts ab und gelangen über die Weiler Rumberg, Puch und Eppenhöning zur ST 2084, wo uns ein Rad-Fußweg ein Stück begleitet und wir hinunter nach Wampeltsham und Kloster Moosen rollen. Der Ort, die spätere Hofmark Moosen, wurde 1078 erstmals erwähnt. Das um 1620 erbaute Schloß hat viele Eigentümer aufzuweisen. Seit 1865 ist es als pädagogische Einrichtung in der Trägerschaft der Armen Schulschwestern. Wir rollen hinunter, überqueren wieder die Bahnlinie und erreichen kurz darauf die zweitgrößte Kommune im Landkreis, Dorfen.

Wir verweilen in der quirligen Isenstadt und erholen uns in einem der vielen Straßencafés oder Wirtshäuser und lassen den Flair der Marktplätze auf uns wirken. Mit fast 100 Km² Fläche eine der größten Städte Oberbayerns hat Dorfen gleich vier davon vorzuweisen, an deren Schnittpunkt sich die Marktkirche St.Vitus befindet. 

Dass die Dorfener sich nicht alles gefallen lassen, haben sie in einem Festspiel dokumentiert, „Der Bierkrieg“. Hier wird aufgezeigt, was passiert, wenn Volkes Seele kocht.

Durch das Isener Tor verlassen wir den Stadtkern Richtung Westen und kommen, immer der Wegweisung fogend (Sempt-Isen-Radweg)nach Oberdorfen, Anning, Esterndorf. Dort stoßen wir auf die Tour 3, der wir nach links über Niedergeislbach, Matzbach, Obergeislbach, Kirchasch und Papferding zurück nach Erding folgen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

S-Bahnlinie 2 bis zur Endhaltestelle Erding, dann der Wegweisung "Tourenstart" zum Schrannenplatz folgen.

Anfahrt

Von Erding aus mit dem Pkw über Bockhorn und die ED 27 zur B 15 nach Babing, dann weiter nach Osten über Kienraching, Kalling, die ED 13 nach Kronsöd und weiter bis Obergebensbach. Mit dem Fahrrad den Touren 3 und 3a folgend bis Obergebensbach. 

Parken

Parkmöglichkeiten befinden sich beim S-Bahnhof in Erding oder in der Erdinger Innenstadt.

Koordinaten

DG
48.306240, 11.907307
GMS
48°18'22.5"N 11°54'26.3"E
UTM
32U 715575 5354424
w3w 
///aufkaufte.abzüglich.ansprüche
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Die Tour 3C ist in der Radtouren-Faltkarte sowie in der Radtouren-Broschüre "Erlebnistouren mit dem Rad im Landkreis Erding" enthalten. Die Faltkarte (kostenlos) sowie Broschüre (7,50 Euro) sind im Landratsamt Erding, in allen Gemeinden im Landkreis und in der Erdinger Tourist-Info am Schönen Turm erhältlich!

Kartenempfehlungen des Autors

Die Tour 3C ist in der Radtouren-Faltkarte sowie in der Radtouren-Broschüre "Erlebnistouren mit dem Rad im Landkreis Erding" enthalten. Die Faltkarte (kostenlos) sowie Broschüre (7,50 Euro) sind im Landratsamt Erding, in allen Gemeinden im Landkreis und in der Erdinger Tourist-Info am Schönen Turm erhältlich!

Ausrüstung

 

Fahrrad oder E-Bike

 

Verleihstationen für E-Bikes befinden sich in Erding und Walpertskirchen.

(Alle Verleihstationen der E-Bike Region Erding finden Sie unter www.landkreis-erding.de/radfahren)


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
73,7 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
419 hm
Abstieg
418 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.